Lade...

Steuertipps

Steuertipp Suchergebnisse

Zeige 361-370 von 465 Einträgen.

Vorsteuerabzug: Unternehmerische Nutzung von Zweitfahrzeugen

Auch bei Zweit- oder Drittwagen gilt nach der Auffassung des Bundesfinanzministeriums (Schreiben vom 27.8.2004, Az. IV B 7 - S 7300 - 70/04) der Grundsatz, dass ...

Zum Artikel

Vermietung von Sportanlagen: Verlängerte Übergangsfrist

Nach neuer Rechtslage ist die Vermietung von Sportanlagen eine insgesamt steuerpflichtige Leistung. Aus Eingangsrechnungen ist entsprechend der volle Vorsteuerabzug möglich. Im Rahmen der Übergangsregelung ist noch ...

Zum Artikel

Gemischt genutzte Gebäude: Vorsteuerabzug

Nach der neuen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs kann ein Unternehmer ein teilweise zu unternehmerischen und teilweise zu privaten Wohnzwecken genutztes Gebäude umsatzsteuerlich insgesamt dem Unternehmen zuordnen. ...

Zum Artikel

Firmen-Pkw: Umsatzsteuerliche Wahlmöglichkeit bei privater Nutzung

Die Rechtslage hinsichtlich des Vorsteuerabzugs bei Unternehmensfahrzeugen ist seit dem 1.4.1999 undurchsichtig geworden. Durch das Steuerentlastungsgesetz 1999/2000/2002 wurde der zuvor mögliche vollständige Vorsteuerabzug für gemischt genutzte ...

Zum Artikel

Betrieblich veranlasste Bewirtungskosten: Vorsteuerabzug

Derzeit ist im Umsatzsteuergesetz geregelt, dass Vorsteuern, die auf Bewirtungsaufwendungen entfallen, für die das Abzugsverbot nach § 4 Absatz 5 Einkommensteuergesetz gilt, nicht abziehbar sind. Bis ...

Zum Artikel

Wechsel der Besteuerungsart: Vorsteuerberichtigung möglich

Der Wechsel von der Besteuerung als Kleinunternehmer (§ 19 Umsatzsteuergesetz) zur Regelbesteuerung ist eine Änderung der Verhältnisse im Sinne der Vorsteuerberichtigung (§ 15a UStG). Das heißt, ...

Zum Artikel

Vorsteuerabzug: Zuordnung zum unternehmerischen Bereich

Für die Abgrenzung, ob eine Lieferung oder sonstige Leistung, die nicht Neben- oder Hilfsgeschäft ist, dem unternehmerischen Bereich zuzuordnen ist, kommt es darauf an, dass diese ...

Zum Artikel

Steuerpflicht: Umsätze eines Schönheitschirurgen

Für die Umsatzsteuerfreiheit von Schönheitsoperationen reicht es nicht aus, dass die Operation nur von einem Arzt ausgeführt werden kann. Vielmehr muss eine entsprechende Operation der medizinischen ...

Zum Artikel

Zeitpunkt des Umsatzsteuerabzugs: Materiell-rechtliche Voraussetzungen

Der Unternehmer kann Vorsteuerbeträge erst in dem Besteuerungszeitraum abziehen, in dem die materiell-rechtlichen Anspruchsvoraussetzungen im Sinne des § 15 Absatz 1 Nummer 1 Satz 1 Umsatzsteuergesetz ...

Zum Artikel

Boni und Skonti: Vorsteuerwirksame Rechnung

Seit dem 1.7.2004 ist gemäß § 14 Absatz 4 Satz 1 Nummer 7 Umsatzsteuergesetz in der Rechnung auf jede im Voraus vereinbarte Minderung des Entgelts hinzuweisen, ...

Zum Artikel
Der Inhalt des Newsletters, vom IWW Institut für Wirtschaftspublizistik., ist nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen. Die Informationen stellen keine steuerliche oder rechtliche Beratung dar und begründen kein Beratungsverhältnis.
Scroll to Top