Lade...

Steuertipps

Steuertipp Suchergebnisse

Zeige 551-560 von 561 Einträgen.

Finanzamt hat nun ein Recht zur "allgemeinen Umsatzsteuer-Nachschau"

Seit dem 1. Januar 2002 dürfen Finanzbeamte auf Grundlage des so genannten Steuerverkürzungsbekämpfungsgesetzes in Betrieben unangemeldet prüfen, um "Sachverhalte festzustellen, die für die Besteuerung erheblich sein ...

Zum Artikel

Stundenweise Buchhaltung - auch für Angehörige - ist gewerbesteuerpflichtig

Ein selbstständig tätiger Buchhalter erzielt keine Einkünfte aus sonstiger selbstständiger Arbeit, sondern gewerbliche Einkünfte. Denn der (stundenweise tätige) Buchhalter ist mit seiner Tätigkeit nach außen hin ...

Zum Artikel

Ingenieurmäßige Entwicklung von Anwendersoftware ist freiberufliche Tätigkeit

Ein Diplom-Informatiker, der Anwendersoftware entwickelt, kann freiberuflich tätig sein. Voraussetzung ist, dass es sich um hochkomplexe Software handelt, die profunde Kenntnisse der Ingenieurwissenschaften erfordert. Dies hat ...

Zum Artikel

Trotz Verkaufsausstellung bleiben die ausgestellten Wirtschaftsgüter selbstständig verwertbar

Die einzelnen zu einer Verkaufsausstellung zusammengefassten Gegenstände stellen regelmäßig jeweils selbstständig verwertbare Wirtschaftsgüter und kein einheitliches Wirtschaftsgut dar, das nach § 2 Satz 1 Investitionszulagengesetz zulagenfähig ...

Zum Artikel

Neuer Steuerabzug am Bau betrifft Unternehmer und Vermieter, aber nicht (sonstige) Privatleute

Wie bereits im September dieses Jahres berichtet, unternimmt die Finanzverwaltung ab dem 1. Januar 2002 einen erneuten Anlauf, der Schwarzarbeit am Bau über die Steuer Herr ...

Zum Artikel

Möglicherweise wird die Kompensationsmöglichkeit für Überentnahmen gestrichen

Der Gesetzgeber hat vor einiger Zeit § 4 Abs. 4a in das Einkommensteuergesetz eingefügt. Danach sind Schuldzinsen nicht abziehbar, wenn so genannte Überentnahmen getätigt wurden. Überentnahmen ...

Zum Artikel

Einkünfte noch vor dem Jahresende steuergünstig verlagern

An dieser Stelle ein Überblick über die wichtigsten Möglichkeiten für bilanzierende Gewerbetreibende (1.) und für Gewerbetreibende/Freiberufler mit einer Einnahme-Überschuss-Rechnung (2.), um vor dem bevorstehenden Jahreswechsel noch ...

Zum Artikel

Hinzurechnung von Dauerschuldzinsen zum Gewerbeertrag vermeiden

Ein gewerbesteuerlicher Dauerbrenner ist die Vermeidung von Dauerschuldzinsen, denn Dauerschuldzinsen erhöhen den Gewerbeertrag mit der Folge höherer Gewerbesteuer. Unser Tipp: Überprüfen Sie Ihre betrieblichen Kontokorrentkonten. ...

Zum Artikel

Entgeltliche Aufnahme von Sozien in eine Einzelpraxis

Das Bundesfinanzministerium führt in einem aktuellen Schreiben die Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs zur Einbringung zu Teilwerten bei der Aufnahme eines Sozius in eine Einzelpraxis fort. Der Bundesfinanzhof ...

Zum Artikel

Steuerliche Behandlung der Weitergabe von Fahrtkosten mit betrieblichem Kfz

Im Zusammenhang mit der Ein-Prozent-Regelung bei Geschäftswagen sind zwei neue Aspekte interessant: 1. Weiterverrechnung von Kfz-Kosten Gerade bei Freiberuflern werden Fahrtkosten häufig an die Mandanten weitergegeben. ...

Zum Artikel
Der Inhalt des Newsletters, vom IWW Institut für Wirtschaftspublizistik., ist nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen. Die Informationen stellen keine steuerliche oder rechtliche Beratung dar und begründen kein Beratungsverhältnis.
Scroll to Top